7 Zeichen das du einen Durchbruch erleben wirst Von Pastor Chris Ereme

13.03.2018

Damit ein Samenkorn seinen größte Erfüllung findet, muss es völlig aufgelöst werden. Die Schale bricht, das Innere kommt heraus und alles ändert sich. Für jemanden, der Wachstum nicht versteht, würde es wie vollständige Zerstörung aussehen." ~ Cynthia Occelli 

Beziehen wir uns auf das obige Zitat einer weisen Frau, lassen Risse in unseren Seelen und Herzen Licht herein. Ohne zuerst gebrochen zu sein, hätten wir keine Ahnung, wie wir uns freuen können, denn wir hätten nie etwas anderes erfahren. Im Leben braucht es die Erfahrung der Dualität, um die guten Dinge auf dieser Erde und in unseren Herzen wirklich zu schätzen.
Du hast vielleicht einen Punkt im Leben erreicht, an dem Du nicht mehr zufrieden mit dir selbst, deiner Umgebung oder eigenen Überzeugungen bist. Du spürst etwas, das tief in deiner Seele brennt, aber du kannst es nicht genau sagen. Du hast die tiefe Sehnsucht, das Leben in einem größeren Maßstab zu verstehen und mehr als nur zu überleben. Mit anderen Worten, du willst Sinn, Gefühl unf Erfüllung anstelle all des Materialismus, der Gier, der Gewalt und Formen von Krankheit, die wir gerade erleben.

7 ZEICHEN, DAS DU EINE VERÄNDERUNG ERLEBST 

1. Du fühlst dich nicht vertraut mit dieser aktuellen Realität.
Keines der Dinge, die auf diesem Planeten passieren, macht dir viel mehr Sinn. In der Tat fühlst du dich distanziert und apathisch in Bezug auf die ganze Sache und weißt nicht, wohin Du dich wenden oder was Du denken sollst. Du fühlst dich seltsam wie ein Zuschauer, an dem die Welt vorüberzieht, ohne den Drang zu haben, daran teilzunehmen. Mach dir keine Sorgen. Das ist völlig normal, wenn Du einen Durchbruch erleben willst.
All dies bedeutet, dass Du die vielen Fehler in unseren Leben erkannt hast und nicht mehr daran teilnehmen willst. Natürlich ist der nächste Schritt auf der Linie herauszufinden, wie Du noch in dieser Welt sein kannst, ohne "von" Ihr zu sein. Das wird mit der Zeit kommen, aber im Moment, ignoriere deine Bauchgefühle nicht. 

2. Du hast ein Gefühl der Traurigkeit und Verzweiflung .
Viele Menschen denken an ein Erwachen oder eine Verschiebung als sofortige Beseitigung aller mentalen und physischen Gewichte, die wir täglich mit uns herumtragen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Wir müssen eine Phase der Gewichtsfreisetzung durchmachen, anstatt sie einfach auf einmal fallen zu lassen, weil wir uns eigentlich erst fühlen lassen müssen. Viele von uns haben Emotionen unterdrückt oder abgefüllt oder sie mit verschiedenen Substanzen überdeckt. Wenn du einen Durchbruch erreichst, musst du all diese schweren Emotionen überwinden, indem du sie loslässt. Dann wirst du das Licht am Ende des Tunnels sehen.
Wenn du also in letzter Zeit mehr mit schwere Gefühle zu kämpfen hattest, erlebst du vielleicht einen persönlichen Durchbruch. 

3. Du hast einen tiefen Wunsch, allein zu sein.
Obwohl du die Menschen um dich herum liebst, willst du einfach nicht zu viel Zeit mit ihnen verbringen. Du möchtest all deine Zeit und Energie darauf verwenden, dich selbst von tiefen karmischen Wunden zu heilen und dein "echtes" Wesen kennenzulernen, das unter der Konditionierung der Gesellschaft so lange begraben wurde. Allein sein bedeutet nicht Einsamkeit; Es kann dir erlauben, einen Freund zu machen - dich selbst. Wenn du viel Zeit in Menschenmengen verbringst, wird deine Energie verbraucht, und du vermisst es wirklich nicht, so oft in der Nähe von Menschen zu sein. Deine Seele kennenzulernen ist ein sehr langsamer, zeitraubender Prozess, der Das Alleinsein und tiefe Introspektion erfordert, und du nimmst diese Gelegenheit mit offenen Armen auf.

4.Die Wände zwischen dir und allem anderen scheinen zusammenzubrechen.
Du beginnst, ein Gefühl der Einheit mit anderen zu fühlen, auch wenn du nicht so oft bei ihnen bist. Du hast angefangen, hinter den Schleier zu sehen und zu wissen, dass wir alle in unserem Kern verbunden sind, obwohl die Gesellschaft uns gerne teilt, so dass einige Menschen uns weiterhin kontrollieren können. Aber du durchschaust dieses böse Unterfangen und weißt, dass wir uns nur vereinen können, wenn wir in Liebe und Mitgefühl füreinander zusammenkommen und wirklich lernen, uns selbst zu lieben. Du weißt, dass wir alle aus derselben Quelle kamen, also gibt es kein "wir" und "sie", kein "du" und "ich". Es gibt nur wir und alle Wesen sind in diesem komplizierten Netz von Energie schön verbunden. 

5. Dir wird schmerzhaft die flüchtige Natur des Lebens gewahr.
Vielleicht hast du das Gefühl, dass sich die Zeit schneller bewegt du aber nirgendwohin gehst. Du verlangsamst dich, obwohl die Welt sich schneller dreht und mehr Aufmerksamkeit auf Ihre Umgebung richtet. Du fängst an, Glückseligkeit darin zu finden, die kleinen Dinge zu schätzen und im gegenwärtigen Moment eingeschlossen zu sein. Du hast den wahren Frieden erkannt, indem du jetzt das Jetzt hast und deinen Geist nicht mit den Zweifeln der Vergangenheit und Zukunft beunruhigst.
Du weißt, dass dein Leben nicht für immer dauern wird, also hast du geschworen, dass es zählen soll, anstatt es auf Dinge zu verschwenden, die nicht wirklich wichtig sind. 

6. Du hast den Wunsch nach Disziplin und Einfachheit.
Du willst dein Leben nicht auf Autopilot leben; du willst der Meister deiner selbst werden und dich in die beste Version deiner selbst verwandeln. Um dies zu tun, musst du einen Anschein von Ordnung und Struktur in deinem Leben bewahren.
Du willst keine schlechten Speisen mehr, keinen Alkohol mehr und verbringst keine Stunden mehr vor dem Fernseher. Du verbringst lieber deine Zeit damit, an deinerGesundheit zu arbeiten, sich seiner selbst bewusst zu werden und schätzen zu lernen, einfach nur am Leben zu sein.
Du nimmst vielleicht sogar die Kunst des Minimalismus an, so dass du all das physische Durcheinander im Leben los wirst können und dies macht es leichter, das mentale Geplapper auszuräumen. 

7. Du erkennst, dass du dich selbst befreien müssen.
Leider wird niemand auf ein weißes Pferd angeritten kommen und deine Ketten entfernen. Du musst es für dich selbst tun und herausfinden, wie du Freiheit auf deine eigene Art erreichen kannst. Jeder muss für die Freiheit kämpfen, so lächerlich das auch klingen mag, also wirst du es nicht länger akzeptieren, an irgendwelche Regeln und Bedingungen der Gesellschaft gebunden zu sein. Du lebst dein Leben so, wie du es für richtig hältst, und es ist egal, ob es nicht dem modernen Lebensstil entspricht. Bleib gesegnet 

Pastor Chris Ereme